Sightseeing Gießen
Burgmannenhäuser Altes Schloss

Oberhessisches Museum


Die Geschichte des Oberhessischen Museums reicht bis in das Jahr 1893 zurück, als die Stadt Gießen das Alte Schloss übernahm und sich verpflichtete, darin ein Museum einzurichten. Heute befindet sich das Oberhessische Museum, auf drei historische Gebäude verteilt, in den beiden Burgmannenhäusern am Kirchenplatz und im Alten Schloss am Brandplatz:

Leib'sches Haus:

Abteilung für Stadtgeschichte und Volkskunde

Wallenfels'sches Haus:

Abteilung für Vor- und Frühgeschichte, Archäologie und Völkerkunde

Altes Schloss:

Gemäldegalerie und Kunsthandwerk, Museumsleitung und -verwaltung


Quellen:


http://www.giessen-tourismus.de/de/kultur-sehenswertes/museen/oberhessisches-museum-altes-schloss.html

http://de.wikipedia.org/wiki/Oberhessisches_Museum