Sightseeing Gießen
Seltersweg Seltersweg

Seltersweg


Der Seltersweg erstreckt sich vom Selterstor bis zum Kreuzplatz oder anders ausgedrückt vom Elefantenklo bis zum Kugelbrunnen. Ursprünglich verband der Seltersweg (erste urkundliche Erwähnung 1197) die mittelalterliche Stadt mit dem Dorf Selters, das heute nicht mehr existiert. Aufgrund der starken Zerstörung der Gießener Altstadt im 2. Weltkrieg sind nur noch einzelne historische Fassaden erhalten. Seit Ende des 19. Jahrhunderts entwickelte sich der Seltersweg immer mehr zur Hauptgeschäftsstraße in Gießen. Heute Fußgängerzone, laden der Seltersweg und seine Seitenstraßen mit ihren vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten und Cafés zu einem ausgedehnten Einkaufsbummel ein.

Seltersweg

Quellen:


http://www.seltersweg.de/

Geheimnisvolles Gießen – eine Entdeckungsreise mit Bobby und Molly, Hrsg: Universitätsstadt Gießen, Der Magistrat, Artur Klose Geheimnisvoller Verlag 2003, S. 44