Sightseeing Gießen
Woscht-Anna

Woscht-Anna


Die Woscht-Anna ist die Kult-Bratwurstbude in Gießen. Egal aus welcher Gesellschaftsschicht, jeder isst bei der Woscht-Anna. Nach dem Tod ihres Mannes übernahm Anna Tributh als Woscht-Anna den Imbisswagen ihres Mannes. Anfangs am Kirchenplatz, später vor dem Stadttheater und noch später am Brandplatz verkaufte die legendäre Anna ihre Bratwürstchen bis nachts um vier. Unterstützt wurde sie dabei von der Familie Becker. Manchmal ging es unter den Nachtschwärmern sehr turbulent zu. 1992 gab Anna Tributh ihren Stand aus Altersgründen auf. Nach einigen Querelen übernahm Ursula Becker dann den Imbisswagen. Jetzt ist der Wagen der „Woscht-Anna“ in den Besitz der Brüder Zach-Zach übergegangen, der Metzgerei, die ursprünglich die Würstchen lieferte. Am Platz der deutschen Einheit gibt es derzeit die legendären Bratwürste vom Rost.

Quellen:


http://www.giessener-allgemeine.de/Home/Stadt/Uebersicht/Artikel,-Neues-Kapitel-in-der-Giessener-Bratwurst-Historie-_arid,223001_regid,1_puid,1_pageid,113.htm

http://www.giessen-tourismus.de/de/essen-trinken/schnellkuechen-imbiss/worscht-anna.html